SSS/SGH-Mitglieder sind die Mitglieder der Sektionen, welche von diesen an die SSS/SGH gemeldet worden sind.

Der Status der Aktiv- oder Passivmitgliedschaft hängt mit dem Beitritt zur Kollektivversicherung (KV) zusammen.


Im Folgenden wird der Beitritt im Detail erläutert:

  • Sobald man Mitglied einer Sektion ist, kann diese das neue Mitglied der SGH melden und den Jahresbeitrag von 50.-- CHF an den Zentralkassier überweisen.
  • Wenn die Meldung ordnungsgemäss erfolgt ist, bekommt das Neumitglied die Schriften (siehe Rechte) der SGH zugeschickt, sowie die Rechnung für die KV.
  • Mit der Einzahlung der KV wird man Aktivmitglied der SGH, ansonsten Passivmitglied.
  • Der Vorstand empfiehlt zur KV auch noch die REGA-Gönnerschaft. Die Rettungskommission der SGH (Spéléo Secours) ist als Teil der Alpinen Rettung Schweiz (ARS) eine Partnerorganisation der REGA. Gönner der REGA zu werden, ist ein Zeichen der Solidarität und aktiven Unterstützung des Spéléo-Secours und der SGH.

 

Rechte & Pflichten:

Über die Rechte und Pflichten der Mitglieder geben die Art. 23-25 der Statuten Auskunft:

  • Art. 23 Ethik, Ehrenkodex: Die Mitglieder der SSS/SGH sind angehalten, die Statuten, Reglemente, Empfehlungen und insbesondere den Ehrenkodex der SSS/SGH
    zu respektieren.
  • Jedes neue Mitglied erhält bei seinem Eintritt in die SGH die Zentralstatuten, das Abzeichen, den Mitgliederausweis, die Versicherungsdokumente und die im Verlaufe des Jahres erschienenen Publikationen der SGH.
  • Mitglieder erhalten von Fall zu Fall günstigere Konditionen bei der Teilnahme an SGH-Ausbildungskursen. Die Sektionen vermitteln ihrerseits ein Grundangebot an Ausbildung.

Daneben existieren noch die gesetzlich geregelten Rechte als Vereinsmitglied (ZGB 60ff.).

 

Einzelmitglieder:

Die Neuaufnahme von Einzelmitgliedern ist gemäss den aktuell gültigen Statuten der SGH vom 18. Oktober 2014 nicht mehr möglich. Die bisherigen EM behielten ihren Status auf Wunsch, verloren hingegen das Stimm- und Wahlrecht anlässlich der Versammlungen.

Ehrenmitglieder:

Ehrenmitglieder oder Ehrenpräsidenten sind vom Jahresbeitrag befreit und erhalten die Schriften der SGH gratis (Art. 6). Sie haben an der DV nur beratende Stimme.

Weitere Details zu den EhM stehen in Art. 6.